Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Medienmitteilungen

Asset Publisher Asset Publisher
edit

1. Juni 2018

Die Spannung steigt: Wer gewinnt den zweiten Berner KMU Award?

Ab heute Freitag läuft das Online-Voting für den zweiten Berner KMU Award, der an der Delegiertenversammlung vom 17. Oktober 2018 in Herzogenbuchsee verliehen wird. Auch dieses Jahr hatte das Nominationskomitee aufgrund der zahlreichen Vorschläge wieder die Qual der Wahl und hat sich nach sorgfältiger Prüfung für vier Personen entschieden.

» weiterlesen

edit

29. Mai 2018

Erfolgreicher Start von «KMU on Tour» in Spiez

Fair ist anders - Politik muss jetzt Leitplanken setzen!

Fast genau ein Jahr nach der Präsentation von «Fair ist anders» ist der Gewerbeverband Berner KMU gestern Abend mit «KMU on Tour» in Spiez erfolgreich in das zweite Kampagnenjahr gestartet. Berner Gross- und Nationalräte haben mit Vertretern der Wirtschaft und mit der regionalen Bevölkerung intensiv und offen über die immer stärkere Konkurrenzierung der KMU durch staatsnahe Betriebe und über die möglichen Lösungsansätze diskutiert.

» weiterlesen

edit

24. April 2018

Frühjahrs-Delegiertenversammlung des Gewerbeverbands Berner KMU

Mehr Taten statt Worte: Beispiele wie der 5G-Netzausbau und Jobtimal bringen die Berner KMU weiter

Präsident Toni Lenz zog nach den kantonalen Wahlen vom 25. März eine positive KMU Bilanz. Für die kommende Legislatur wünsche er sich von den politischen Instanzen aber mehr mutige innovative Entscheide. Als eines der wichtigsten Beispiele nannte Toni Lenz den Netzausbau auf 5G, welcher momentan blockiert ist. Weiteres zentrales Thema der Frühjahrs-Delegiertenversammlung in der Markthalle in Burgdorf war die Langzeitarbeitslosigkeit bei der Generation Ü50. Im Kanton Bern zeigt das Erfolgsprojekt «Jobtimal» eindrücklich auf, dass eine Integration möglich ist.

» weiterlesen

edit

5. April 2018

Regierungsrat will SwissSkills regelmässig in Bern durchführen

SwissSkills und Bern = Die optimale KMU-Mischung

Der Gewerbeverband Berner KMU unterstützt das verbindliche Angebot des Regierungsrates, die SwissSkills zukünftig regelmässig in Bern durchzuführen. Der Kanton Bern ist als zweitgrösster Bildungsanbieter der Schweiz – mit einer stark verankerten Berufsbildung, v.a. auch in den KMU – und mit seiner zentralen geografischen Lage mit dem dazugehörigen geeigneten Messegelände geradezu prädestiniert dafür.

» weiterlesen

edit

25. März 2018

«Gemeinsam vorwärts» für einen KMU-freundlichen Kanton Bern

Das Berner Stimmvolk hat sich heute erfreulich deutlich für das bürgerliche Viererticket mit Beatrice Simon, Christoph Neuhaus, Pierre Alain Schnegg und Philippe Müller entschieden. Für den Gewerbeverband Berner KMU ist die Bestätigung der bürgerlichen Mehrheit ein erfreuliches Zeichen, gleichzeitig aber verbunden mit der Erwartung, dass der Wirtschaftsstandort Kanton Bern in den nächsten vier Jahren weiter gestärkt wird.

» weiterlesen

edit

22. März 2018

Verpasste Chance - Berner KMU kämpft weiter für gleichlange Spiesse

Der Gewerbeverband Berner KMU bedauert es, dass das BKW-Beteiligungsgesetz die Aktienmehrheit des Kantons zementiert und seine Einflussmöglichkeiten erhöht. Zur Frage, wie es mit dem staatsfremden Dienstleistungs- und Gebäudetechnikbereich der BKW weitergehen soll, sagt das Gesetz nichts. Die geschlossenen Fraktionen der FDP, BDP, glp und EDU versuchten am Schluss, unterstützt durch einen Teil der SVP, das verunglückte Gesetz zu stoppen. Leider scheiterten sie knapp mit 74 zu 67 Stimmen, bei 3 Enthaltungen. Die Informationskampagne «Fair ist anders!» hinterlässt erste Spuren, muss aber dringend weiter geführt werden.

» weiterlesen

edit

21. März 2018

Wichtig und nötig: KMU brauchen dringend neue Fachkräfte

Der Grosse Rat hat heute Morgen JA gesagt zu mehr Effizienz in der Berufsbildung und damit ein wichtiges Zeichen gesetzt: Ein Leistungsabbau wäre nicht nur falsch, sondern hätte für den Fachkräftemangel in der KMU-Wirtschaft längerfristig sogar fatale Folgen.

» weiterlesen

edit

16. März 2018

Kanton Bern mit BKW-Beteiligungs- und Energiegesetz auf Holzweg; mit Steuergesetz auf unnötigem Umweg

In der kommenden Märzsession werden im Grossen Rat des Kantons Bern zum Ende der Legislatur noch einmal über wichtige Themen für die KMU-Wirtschaft debattiert. Die richtigen Weichen dürften aber beim BKW-Beteiligungsgesetz und dem kantonalen Energiegesetz kaum gesetzt werden und auch das Steuergesetz bringt nur eine kurzfristige Verbesserung für den Wirtschaftsstandort Bern.

» weiterlesen

edit

8. März 2018

Die Schweiz und die Bilateralen – Wie KMU und das Emmental profitieren: «Die Rechtunsicherheit ist Gift für unsere Wirtschaft»

Die Schweiz und Europa sind eng miteinander vernetzt. Die Bedeutung dieser Zusammenarbeit für die Wirtschaft ist am Mittwochabend in Langnau deutlich aufgezeigt worden. Berner Nationalräte haben mit Vertretern der Wirtschaft und mit der lokalen Bevölkerung intensiv und offen über die Europapolitik diskutiert.

» weiterlesen

edit

4. März 2018

Mit dem Nein bleibt der Weg frei zur Einführung des Lehrplans 21

Mit einem deutlichen Nein lehnt die Stimmbevölkerung des Kantons Bern die Initiative «Lehrpläne vors Volk» ab. Damit bestätigt sie deutlich, dass der mit HarmoS eingeschlagene Weg weitergegangen werden soll, Lehrpläne von Fachpersonen erarbeitet werden sollen und diese im Interesse einer starken und unabhängigen Volksschule auf keinen Fall zum Spielball der Politik werden dürfen.

» weiterlesen