Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Medienmitteilungen

Asset Publisher Asset Publisher
edit

14. Januar 2019

Energiegesetz fördert teure Bürokratie statt Effizienz

Im Kanton Bern wird am 10. Februar 2019 über eine Revision des Energiegesetzes abgestimmt, das seit 2012 in Kraft ist und schweizweit als eines der strengsten gilt. Statt neue Anreize zum Energiesparen zu schaffen, beschränkt sich die Revision auf starre Vorschriften und Verbote. Diese verursachen hohe Kosten und sind teilweise kontraproduktiv, wie die Vertreter des Nein-Komitees betonen. Sie sehen die vielen freiwilligen Bemühungen in Gefahr, die in den vergangenen Jahren zur erfreulichen Entwicklung im Gebäudebereich beigetragen haben.

» weiterlesen

edit

10. Januar 2019

Schwerpunkte 2019 – Dafür steht Berner KMU
Erste «Berner Erlebnistage Berufsbildung» am 25. und 26. Oktober 2019

Der Leitende Ausschuss des Gewerbeverbandes Berner KMU hat sich gestern und heute in Interlaken zu seiner traditionellen Wintertagung getroffen. Neben der erfolgreichen Kampagne «Fair ist anders» und dem «3. Berner KMU Award» lanciert der grösste Berner Wirtschaftsverband die «Erlebnistage Berufsbildung». Auf diese Weise soll den Jugendlichen, ihren Eltern, Angehörigen und Lehrpersonen die Vorteile einer Berufslehre, sowie die Karrierechancen sicht- und erlebbar gemacht werden.

» weiterlesen

edit

8. Januar 2019

Parolenfassung für die Abstimmungen vom 10.02.2019 und 19.05.2019
KMU-feindlich und schädlich: Berner KMU sagt dreimal NEIN

Die Bernische Gewerbekammer erteilt der radikalen Zersiedelungsinitiative einstimmig eine Abfuhr. Ebenfalls grossmehrheitlich NEIN sagt sie zur verknüpften AHV-Steuervorlage, die in ihren Augen ein Kuhhandel ist, welcher der Demokratie schadet. Ebenfalls keine Chance hat das kantonale Energiegesetz, welches ein teures und unnötiges Bürokratiemonster – insbesondere auch zum Schaden der KMU – installieren will.

» weiterlesen

edit

19. Dezember 2018

Bern ist auch 2020 zentraler Austragungsort für die SwissSkills

SwissSkills und Bern: Für Berner KMU die optimale Mischung!

Der Gewerbeverband Berner KMU ist sehr erfreut, dass die nächsten SwissSkills 2020 wieder in Bern stattfinden werden. Der Kanton Bern ist als zweitgrösster Bildungsanbieter der Schweiz – mit einer stark verankerten Berufsbildung, v.a. in den KMU – und mit seiner zentralen geografischen Lage mit dem dazugehörigen geeigneten Messegelände geradezu prädestiniert dafür.

» weiterlesen

edit

5. Dezember 2018

«Bärner SwissSkills Träff» – Mit Herzblut für die Berufsbildung

Dem Gewerbeverband Berner KMU liegt die Förderung der Fachkräfte besonders am Herzen. Nach den 63 Medaillen des Berner Teams an den SwissSkills war es Berner KMU ein Anliegen, den Berner Medaillengewinner/innen der SwissSkills in Bern und der EuroSkills in Budapest und vorallem auch deren Ausbildungsbetrieben persönlich zu gratulieren und ein riesengrosses Merci auszusprechen.

» weiterlesen

edit

29. November 2018

Vernehmlassung «Richtplananpassungen 2018» – Soviel wie nötig, so wenig wie möglich

Der Gewerbeverband Berner KMU ist mit den geplanten Richtplananpassungen grundsätzlich einverstanden. Wir begrüssen es insbesondere, dass die Bundesprojekte zur Engpassbeseitigung und zum Ausbau des Nationalstrassennetzes in Zukunft vorausschauend beeinflusst werden sollen. Auf unnötige, starre und KMU-feindliche Vorschriften auf kantonaler Ebene ist aber, wenn immer möglich, zu verzichten. Dies gilt insbesondere für die touristische Entwicklung und die Ortsplanung.

» weiterlesen

edit

28. November 2018

Richtig und wichtig für die Berufsbildung: Grossrat lehnt weitere sinnlose administrativen Belastungen ab

Der Gewerbeverband Berner KMU ist sehr erfreut, das der Bernische Grosse Rat heute Morgen das Anliegen «Steuerfreibetrag für Experten der Berufsbildung beibehalten» fast einstimmig unterstützt hat. Die von der Steuerverwaltung geplante Änderung hätte einen erheblichen und sinnlosen administrativen Mehraufwand zur Folge und würde die Rekrutierung von Expertinnen und Experten für diese wichtigen Aufgaben in der Berufsbildung massiv erschweren.

» weiterlesen

edit

25. November 2018

NEIN zur SBI und NEIN zum Steuergesetz: Abstimmungsresultate nicht ganz im Sinne von Berner KMU

Der Gewerbeverband Berner KMU ist über das sehr deutliche NEIN zur Selbstbestimmungs-Initiative am heutigen Abstimmungssonntag sehr erfreut. Bei der kantonalen Steuergesetzrevision ist es uns leider zusammen mit den anderen Wirtschaftsverbänden, zahlreichen Gemeindepräsidenten und den bürgerlichen Parteien nicht gelungen, die Vorteile für den ganzen Kanton Bern klar und deutlich aufzuzeigen.

» weiterlesen

edit

20. November 2018

Wirtschaftsverbände sagen ohne Wenn und Aber JA zum Westast Biel

Die beiden Berner Wirtschaftsverbände Berner KMU und der HIV Kanton Bern fordern eine rasche Realisierung des offiziellen A5-Westumfahrung Ausführungsprojektes. Die alternative Variante «Westast so besser» ist in jeder Beziehung schlechter und unbedingt abzulehnen. Die heutige Grossratsdebatte hat einmal mehr gezeigt, dass die Gegner jede Gelegenheit benutzen, um das geplante Projekt zu torpedieren.

» weiterlesen

edit

9. November 2018

Gemeindepräsidenten aus dem ganzen Kanton Bern unterstützen die Steuergesetzrevision

Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten aus allen Regionen engagieren sich aktiv im Pro-Komitee «JA zu Arbeitsplätzen im Kanton Bern!». Für sie ist klar, dass die aktuelle Vorlage unverzichtbar ist, wenn der Kanton Bern als Wirtschaftsstandort – und damit für alle – attraktiv bleiben will. Die Gegner der kantonalen Steuergesetzrevision behaupten derzeit dreist und fälschlicherweise, dass die Gemeinden die Vorlage ablehnen.

» weiterlesen