Medienmitteilungen

15. Oktober 2019

Beatrix «Trix» Rechner gewinnt als erste Frau den Berner KMU Award

Der Gewerbeverband Berner KMU hat an seiner Delegiertenversammlung vom 15. Oktober 2019 in Worb zum dritten Mal den Berner KMU Award verliehen. Mit Beatrix «Trix» Rechner gewinnt nach Henrik Schoop 2017 und Marco Liuzzi im letzten Jahr zum ersten Mal eine Frau den begehrten Verbandspreis. Die Burgdorferin setzt sich als Inhaberin der Rechner Bettwaren seit 47 Jahren mit grossem Engagement für das lokale Gewerbe ein. Neben dem Berner KMU Award stand das Referat «Die BLS im Spannungsfeld zwischen Markt und Staat» von Bernard Guillelmon und die Nachfolgeregelung Toni Lenz im Zentrum, der sein Amt als Berner KMU Präsident im Frühling 2021 abgeben wird.

mehr
18. September 2019

Wahlen 2019: Wählen Sie bürgerlich – für die Wirtschaft!

An der heutigen Medienkonferenz haben der Bernische Arbeitgeberverband, der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (HIV) und der Gewerbeverband Berner KMU ihre gemeinsame Wirtschaftsplattform vorgestellt. Die nationalen Wahlen 2019 werden für den Standort Schweiz richtungsweisend sein, da in den nächsten vier Jahren enorm viele, wirtschaftspolitisch relevante Vorlagen auf der Agenda stehen werden.

mehr
10. September 2019

Fair ist anders: Keine Lohnexzesse in staatsnahen Betrieben!

Der Gewerbeverband Berner KMU begrüsst es sehr, dass der Bernische Grosse Rat heute alle vier Vorstösse zur Lohnpolitik sehr deutlich unterstützt hat. So lange in den betroffenen Unternehmen, insbesondere der BKW AG, die Einsicht fehlt, dass ein gemischt-wirtschaftliches Unternehmen trotz Börsenkotierung sich von sich aus eine gewisse Zurückhaltung auferlegen sollte, muss der politische Druck unbedingt aufrechterhalten werden.

mehr
4. September 2019

Fair ist anders: Endlich ein erster Schritt für gleichlange Spiesse

Der Gewerbeverband Berner KMU begrüsst die sehr deutliche Annahme der Motion «Aufspaltung der BKW prüfen». Er fordert dies im Rahmen ihrer Kampagne «Der Staat als Konkurrent: Fair ist anders» bereits seit zwei Jahren immer wieder vehement. Für Berner KMU ist klar, dass es ist nicht Aufgabe des Staates ist, Bau-, Gebäudetechnik- und Elektroinstallationsfirmen zu betreiben.

mehr
3. September 2019

KMU- und Innovationsfreundlich: Berner KMU fordert rasche Einführung der 5G-Technologie

Der Gewerbeverband Berner KMU ist sehr froh darüber, dass der Bernische Grosse Rat die Vorstösse, welche ein Moratorium, bzw. einen Baustopp von 5G-Antennen gefordert haben, deutlich abgelehnt hat. Alle Motionen sind innovationsfeindlich, wissenschaftlich unhaltbar und nicht stufengerecht.

mehr
2. September 2019

Berner KMU sagt NEIN zu noch mehr Wohnen auf Kosten der Arbeitsplätze

Der Gewerbeverband Berner KMU lehnt die «Überbauungsordnung Weyermannshaus West» ab. Es sind im Entwicklungsschwerpunkt (ESP) Ausserholligen bereits genügend Wohnanteile vorgesehen. Zudem verstösst das geplante Projekt gegen den kantonalen Richtplan. Sollte die Stadt Bern diesen ändern wollen, um die geplante Überbauungsverordnung weiterverfolgen zu können, wird Berner KMU die Richtplanänderung bekämpfen.

mehr
28. August 2019

Bärenstarkes Berner Team holt 1x Gold, 1x Silber, 2x Bronze, 3 Diplome und 2 Zertifikate

Der Gewerbeverband Berner KMU gratuliert dem Schweizer WorldSkills-Team in Kazan ganz herzlich zu 16 Medaillen – darunter 5x Gold – und 13 Diplomen. Besonders stolz ist Berner KMU auf die Leistungen des Berner Teams, welches mit einer Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen einen entscheidenden Anteil am hervorragenden dritten Platz der Schweiz in der Nationenwertung beigetragen hat.

mehr
13. August 2019

Berner KMU sagt JA zum Flughafen Bern

Der Gewerbeverband Berner KMU unterstützt das vorgeschlagene Gesetz und empfiehlt, dieses ohne Änderungen dem Grossen Rat zum Entscheid vorzulegen. Es ist wichtig und dringend, dass sich der Kanton Bern zu seinem Flughafen bekennt und im Rahmen einer ordnungspolitisch vertretbaren Aufgabenteilung seinen Beitrag leistet, damit dieser in einem zunehmend schwierigen Umfeld weiterbestehen und sich gut entwickeln kann.

mehr
7. August 2019

Das Online-Voting läuft: Wer gewinnt den dritten Berner KMU Award?

Der Gewerbeverband Berner KMU verleiht diesen Herbst zum dritten Mal den «Berner KMU Award». Bis Ende September kann per Online-Voting auf unserer Homepage für die vier Nominierten Reto Kaser, Beatrix „Trix“ Rechner, Reinhard Schmidlin und Martin Schwander abgestimmt werden.

mehr
2. August 2019

Gleichlange Spiesse für E-Zigaretten und Ladenöffnungszeiten

Vernehmlassung «Änderung des Gesetzes über Handel und Gewerbe (HGG)»

Der Gewerbeverband Berner KMU unterstützt in seiner Vernehmlassung die beiden geplanten Änderungen: Es ist richtig, dass E-Zigaretten in Zukunft den traditionellen Raucherwaren gleichgestellt werden und es ist höchste Zeit, dass mit der Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten endlich erste Wettbewerbsnachteile reduziert werden.

mehr
14. Juni 2019

Die Spannung steigt: Wer gewinnt den dritten Berner KMU Award?

Setzt sich nach Henrik Schoop und Marco Liuzzi mit Reto Kaser wieder der Jüngste der vier Nominierten durch oder schafft es dieses Jahr mit Reinhard Schmidlin der Älteste im Bunde? Gewinnt mit Martin Schwander ein renommierter Lehrlingsausbildner oder holt sich dieses Jahr Trix Richner - und damit die erste Frau - den begehrten Vereinspreis? Ab heute Freitag läuft das Online-Voting für den dritten Berner KMU Award, der an der Delegiertenversammlung vom 15. Oktober 2019 in Worb verliehen wird.

mehr
22. Mai 2019

«Rendez-vous Job», eine mutigere Steuerpolitik und die Wahlen 2019 als nächste wichtige Berner KMU-Meilensteine

Mit «Rendez-vous Job» will der Gewerbeverband Berner KMU Ende Oktober die Berufsbildung sicht- und erlebbar machen. Jugendlichen, ihren Eltern, Angehörigen und Lehrpersonen sollen die Vorteile einer Berufslehre aufgezeigt werden. Weitere zentrale Themen der Delegiertenversammlung auf dem Berner Gurten waren die in den Augen von Berner KMU dringend nötige kantonale Steuergesetzrevision und die nationalen Wahlen 2019.

mehr
9. April 2019

Nötig, zumutbar und wirtschaftsfreundlich: Berner KMU sagt zweimal JA

Die Bernische Gewerbekammer sagt JA zum Waffenrecht und damit JA zu Sicherheit und Stabilität, auf welche die Schweizer Wirtschaft dringend angewiesen ist. Einstimmig JA sagt sie zum Sozialhilfegesetz, das die Erwerbsarbeit im Vergleich zum Bezug von Sozialhilfe attraktiver macht sowie Kanton und Gemeinden finanziell entlastet.

mehr
12. März 2019

Mehr Wertschätzung, aber auch mehr unnötiger bürokratischer Aufwand

Der Gewerbeverband Berner KMU ist erfreut, dass der Bernische Grosse Rat heute Morgen das Anliegen «Anpassung Entschädigung für Expertentätigkeit der Berufsbildung» einstimmig unterstützt hat. Berner KMU favorisiert allerdings nach wie vor die im November 2018 überwiesene Motion «Steuerfreibetrag für Experten der Berufsbildung beibehalten», welche einen erheblichen und sinnlosen administrativen Mehraufwand vermeiden will.

mehr
7. März 2019

Wir wollen Fairness und endlich einen offenen Dialog mit der BKW

«KMU on Tour» fand heute Morgen zum dritten Mal im Rahmen der «Fair ist anders»-Kampagne in Bern statt: Nationalrat Christian Wasserfallen und Vertreter der Stadtberner KMU-Wirtschaft diskutierten intensiv über die immer stärkere Konkurrenzierung der privaten Wirtschaft durch staatsnahe Betriebe – im Kanton Bern v.a. durch die BKW, die GVB und die BEDAG; in der Stadt Bern z.B. durch das ewb, die Büromaterialzentrale und das städtische Weingut – und über die möglichen Lösungsansätze.

mehr
12. Februar 2019

Fair ist anders: Berner KMU fordert gleichlange Spiesse für die Bedag

Berner KMU begrüsst den Entscheid des Regierungsrates und der Finanzkommission den Bericht zur Aktualisierung der Eigentümerstrategie der Bedag Informatik AG zu ergänzen. Berner KMU hat im Rahmen seiner Kampagne «Fair ist anders» bereits mehrfach gefordert, dass die Bedag entweder mit anderen Informatikanbietern auf dem Markt gleichgestellt - d.h. der Kanton Bern unterstellt alle Informatikdienstleistungen dem öffentlichen Beschaffungsrecht - oder dass sie verkauft wird.

mehr
10. Februar 2019

Ganz im Sinne von Berner KMU: NEIN zum Energiegesetz und zur Zersiedelungsinitiative - JA zum Polizeigesetz

Der Gewerbeverband Berner KMU ist über das heutige NEIN zum Energiegesetz sehr erfreut. Er hat zusammen mit dem Bernischen Hauseigentümerverband und dem Handels-und Industrieverein des Kantons Bern bis zur letzten Minute gegen das teure und unnötige Bürokratiemonster gekämpft. Auch das JA zum Polizeigesetz und das NEIN zur Zersiedelungsinitiative sind ganz im Sinne von Berner KMU.

mehr
7. Februar 2019

Berner KMU sagt NEIN zum Investitionsfonds

Der Gewerbeverband Berner KMU lehnt das vorgeschlagene Gesetz ab. Er stellt sich damit ausdrücklich nicht gegen die geplanten Investitionen. Berner KMU ist aber ganz klar der Meinung, dass mit diesem Vorgehen die Schuldenbremse umgangen und die langfristige und nachhaltige Gesundung der kantonalen Finanzen gefährdet wird.

mehr
25. Januar 2019

Rasche Umsetzung hat für KMU-Wirtschaft nun oberste Priorität

Der Gewerbeverband Berner KMU ist mit der geplanten Teilrevision des Baugesetzes zur Mehrwertabschöpfung grundsätzlich einverstanden. Die KMU-Wirtschaft ist auf umsetzbare Ortplanungsrevisionen und Planungssicherheit angewiesen.

mehr
14. Januar 2019

Energiegesetz fördert teure Bürokratie statt Effizienz

Im Kanton Bern wird am 10. Februar 2019 über eine Revision des Energiegesetzes abgestimmt, das seit 2012 in Kraft ist und schweizweit als eines der strengsten gilt. Statt neue Anreize zum Energiesparen zu schaffen, beschränkt sich die Revision auf starre Vorschriften und Verbote. Diese verursachen hohe Kosten und sind teilweise kontraproduktiv, wie die Vertreter des Nein-Komitees betonen. Sie sehen die vielen freiwilligen Bemühungen in Gefahr, die in den vergangenen Jahren zur erfreulichen Entwicklung im Gebäudebereich beigetragen haben.

mehr
— 20 Elemente pro Seite
Zeige 21 - 40 von 42 Ergebnissen.