Відображення мережевого вмісту Відображення мережевого вмісту

Medienmitteilungen

Опубліковувач Опубліковувач
edit

20. Februar 2020

Fair ist anders – Antwort des Regierungsrats ist nicht akzeptabel

Der Bernische Regierungsrat empfiehlt die in der Herbstsession 2019 eingereichte Motion «Gleich lange Spiesse und mehr Transparenz für BKW-Tochterfirmen» zur Ablehnung. Der Gewerbeverband Berner KMU – der im Mai 2017 die Kampagne «Fair ist anders» lanciert hat – kann seine Argumente nicht nachvollziehen. Besonders störend ist es, dass der Regierungsrat nicht eine der drei gestellten Motions-Forderungen explizit beantwortet.

» weiterlesen

edit

27. Januar 2020

Richtiger Entscheid im richtigen Moment

Der Gewerbeverband Berner KMU begrüsst den Beschluss des Gewerkschaftsbunds des Kanton Bern die Volksinitiative «für fairen Wettbewerb und zum Schutz von Gewerbe und Beschäftigten im Kanton Bern» zurückzuziehen.

» weiterlesen

edit

9. Januar 2020

Schwerpunkte 2020 – Dafür steht Berner KMU

Der Leitende Ausschuss des Gewerbeverbandes Berner KMU hat sich gestern und heute in Interlaken zu seiner traditionellen Wintertagung getroffen. Neben der erfolgreichen Kampagne «Fair ist anders», dem Berner KMU Award und der zweiten Auflage von Rendez-vous Job hat sich Berner KMU mit den beiden wichtigsten Verkehrsinfrastruktur-Projekten im Kanton Bern befasst.

» weiterlesen

edit

6. Januar 2020

Berner KMU sagt NEIN zur Verstaatlichung des Wohnungsmarkts

Die Bernische Gewerbekammer lehnt die Mieterverbandsinitiative einstimmig ab. Die vorgesehenen staatlichen Eingriffe sind in ihren Augen Gift für den Schweizer Wohnungsmarkt. Wegen der hohen Kosten und der befürchteten Schwarzarbeit sagt sie ebenfalls deutlich NEIN zum Transitplatz Wileroltigen.

» weiterlesen

edit

5. Dezember 2019

Berner KMU begrüsst die Aufhebung des Kaminfegermonopols

Der Gewerbeverband Berner KMU hat die heute vom Bernischen Grossrat beschlossene Gesetzesänderung in enger Zusammenarbeit mit dem ihm angeschlossenen Bernischen Kaminfegermeister-Verband mitgeprägt. Die hohen Anforderungen an den Beruf – wie z.B. die Brandprävention, die Lufthygiene, etc. – rechtfertigen das vorgeschlagene Konzessionsmodell.

» weiterlesen

edit

28. November 2019

Erster dringender Schritt in die richtige Richtung: Kanton Bern muss für KMU und Mittelstand unbedingt attraktiver werden

Der Bernische Grossrat ist heute gegen den Widerstand der Grünen auf die Steuergesetzrevision eingetreten und das ist gut so. Für den Gewerbeverband Berner KMU sind die vorgeschlagenen Massnahmen zur Umsetzung des Bundesgesetzes über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) dringend nötig. Sie sind ein erster Schritt in die richtige Richtung, sind aber für Berner KMU nach wie vor ungenügend. Der Standort Bern gewinnt so kaum an Attraktivität und bleibt im interkantonalen Vergleich eines der Schlusslichter. Vordringlich bleibt für Berner KMU deshalb gleichzeitig weiterhin auch die Entlastung der natürlichen Personen.

» weiterlesen

edit

26. November 2019

Berner KMU sagt JA zum Bildungscampus Burgdorf

Der Gewerbeverband Berner KMU ist sehr froh darüber, dass der Bernische Grosse Rat den Verpflichtungskredit für den Bildungscampus Burgdorf sehr deutlich gutgeheissen hat. Dieser ist nach dem Wegzug der Berner Fachhochschule für Burgdorf und das ganze Emmental von zentraler Bedeutung. Berner KMU unterstützt ebenfalls alle drei dringlichen Motionen, die eine fristgerechte Umsetzung des Bildungscampus Burgdorf fordern.

» weiterlesen

edit

18. September 2019

Wahlen 2019: Wählen Sie bürgerlich – für die Wirtschaft!

An der heutigen Medienkonferenz haben der Bernische Arbeitgeberverband, der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern (HIV) und der Gewerbeverband Berner KMU ihre gemeinsame Wirtschaftsplattform vorgestellt. Die nationalen Wahlen 2019 werden für den Standort Schweiz richtungsweisend sein, da in den nächsten vier Jahren enorm viele, wirtschaftspolitisch relevante Vorlagen auf der Agenda stehen werden.

» weiterlesen

edit

10. September 2019

Fair ist anders: Keine Lohnexzesse in staatsnahen Betrieben!

Der Gewerbeverband Berner KMU begrüsst es sehr, dass der Bernische Grosse Rat heute alle vier Vorstösse zur Lohnpolitik sehr deutlich unterstützt hat. So lange in den betroffenen Unternehmen, insbesondere der BKW AG, die Einsicht fehlt, dass ein gemischt-wirtschaftliches Unternehmen trotz Börsenkotierung sich von sich aus eine gewisse Zurückhaltung auferlegen sollte, muss der politische Druck unbedingt aufrechterhalten werden.

» weiterlesen

edit

4. September 2019

Fair ist anders: Endlich ein erster Schritt für gleichlange Spiesse

Der Gewerbeverband Berner KMU begrüsst die sehr deutliche Annahme der Motion «Aufspaltung der BKW prüfen». Er fordert dies im Rahmen ihrer Kampagne «Der Staat als Konkurrent: Fair ist anders» bereits seit zwei Jahren immer wieder vehement. Für Berner KMU ist klar, dass es ist nicht Aufgabe des Staates ist, Bau-, Gebäudetechnik- und Elektroinstallationsfirmen zu betreiben.

» weiterlesen