Zum Inhalt wechseln
Verschachtelte Portlets Verschachtelte Portlets
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Worum geht es?

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Auslöser für die vorliegende Teilrevision der Baugesetzgebung ist die Einführung des elektronischen Baubewilligungs- und Planerlassverfahrens. Mit dieser Vorlage wird die rechtliche Voraussetzung geschaffen, um die elektronische Form des Baubewilligungsverfahrens verbindlich festzulegen. Baugesuche und alle weiteren Gesuche im Baubewilligungsverfahren sind in elektronischer Form über ein kantonales Übermittlungssystem einzureichen. Auch für die elektronische Form von Nutzungsplänen, Richtplänen und Sachplänen wird eine rechtliche Grundlage geschaffen, wobei vorerst nur die Nutzungspläne im Zuständigkeitsbereich der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion in elektronischer Form erlassen werden müssen. Es ist vorgesehen, die Gesetzesrevision auf Anfang 2020 in Kraft zu setzen, die erforderlichen technischen Applikationen werden bis zu diesem Zeitpunkt betriebsbereit sein.
Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Stellungnahme Berner KMU

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige
Die Stellungnahme erfolgt bis am 25. Juni 2018.